Allergiker für Teilnahme an Universitäts-Studie gesucht!

allergie riechvermögenIm Rahmen meiner Doktorarbeit in der Klinik & Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden unter Prof. Hummel untersuche ich das Riechvermögen von Patienten mit allergischer Rhinitis (z.B. Heuschnupfen). Sind Sie betroffen, mind. 18 Jahre alt und haben Sie sich seit mind. 5 Jahren keiner Therapie unterzogen? Dann haben Sie vielleicht Interesse an der Studie teilzunehmen…

Gerne können Sie sich mit Fragen an Herrn  Leupold wenden oder mich direkt kontaktieren.
Ich freue mich, von Ihnen zu hören!
Kontaktdaten:
Caroline Krätzig
Telefon: 0160-3564580
Email: carolinekraetzig@hotmail.de

Psychophysische Untersuchung:

Der Geruchssinn wird anhand verschiedener „Riechstifte“ (Sniffin‘ Sticks) in 3 Teiluntersuchungen getestet. Alle im Test benutzten Duftstoffe sind in den verwendeten Konzentrationen ungiftig.

Geruchsschwellentestung:

Frage: Ab welcher Konzentration nehmen Sie einen Duftstoff (Rosengeruch) wahr?
Ihnen werden mehrfach hintereinander 3 Stifte angeboten. Nur einer dieser Stifte enthält den Duftstoff, die anderen beiden enthalten nur Wasser. Jetzt soll der Stift herausgefunden werden, der sich geruchlich von den anderen unterscheidet.

Prüfung der Fähigkeit, Gerüche zu unterscheiden:

Frage: Wie gut können Sie Gerüche voneinander unterscheiden?
Wieder werden mehrfach hintereinander 3 Stifte angeboten. Davon enthalten zwei denselben Duftstoff, ein dritter Stift enthält einen anderen Geruch. Es soll der Stift angegeben werden, der anders riecht.

Prüfung der Fähigkeit, Gerüche zu identifizieren:

Frage: Wie gut erkennen Sie Gerüche?
Es werden 16 aus dem Alltag bekannte Gerüche angeboten. Jedem Geruch soll einer von vier Begriffen aus einer Liste zugeordnet werden, der den Geruch am zutreffendsten beschreibt.
Zeitaufwand: ca. 20-30 Minuten

Nutzen: Natürlich wird Ihnen das Testergebnis mitgeteilt. Dies ist eine Möglichkeit Ihren Geruchssinn psychophysisch untersuchen zu lassen. Sie erfahren, inwieweit Ihr Riechvermögen möglicherweise durch die Allergie eingeschränkt ist.

Gerne können Sie sich mit Fragen an Herrn Leupold wenden oder mich direkt kontaktieren.
Ich freue mich, von Ihnen zu hören!
Kontaktdaten:
Caroline Krätzig
Telefon: 0160-3564580
Email: carolinekraetzig@hotmail.de